Site logo
Theater O-Tonart
© 2019 Theater O-TonArt | Kulmer Str. 20A | Berlin | Tickets: 030 - 37 44 78 12
Willkommen in Berlins Hoftheater für königliche Unterhaltung

Karten für unsere Veranstaltungen können sie direkt hier auf dieser Website online kaufen bzw. reservieren. Bitte scrollen sie herunter und benutzen Sie den jeweiligen roten Ticketbutton unter der Veranstaltung.




Sie können unser Theater auch für ihre eigenen Veranstaltungen anmieten. Hierfür wenden Sie sich bitte an: info@o-tonart.de





Stacks Image 55
DAS GIBT’S NUR EINMAL
eine musikalische Lesung mit Texten und Musik von Werner Richard Heymann




„Sie kennen mich nicht, aber Sie haben schon viel von mir gehört.“
W.R.Heymann

Lieder, die von Freundschaft, Liebe, Glück, Einsamkeit, Sehnsucht, Trauer – von all dem erzählen, was jeder von uns selbst erlebt ....

Ein Freund, ein guter Freund
Das muss ein Stück vom Himmel sein
Das gibt’s nur einmal
Kennst du das kleine Haus am Michigansee
Irgendwo auf der Welt

Mit
Erwin Belakowitsch
Andreas Bieber

Klavier Lior Kretzer
Einführung Elisabeth Trautwein-Heymann
Textfassung und Gesamtleitung Elfi Schweiger

Kartenpreis Euro 24,-



03. Juni 2019 20:00 Uhr
Stacks Image 99






Stacks Image 141
DIE EINLADUNG
Uraufführung

Eine Dramödie von Florian Scheibe


Zwei Paare, seit vielen Jahren eng befreundet, genau wie die beiden Töchter. Doch nun gibt es eine Neuigkeit, die möglichst schonend beizubringen ist. Also lädt das eine Paar das andere zum Essen ein. Der Abend beginnt wie so viele zuvor: Small Talk, Erinnerungen an früher, Pläne für die Zukunft. Doch sobald die „Bombe“ geplatzt ist, steuert das Essen auf eine Katastrophe zu. Denn nun kommen Themen auf den Tisch, die die Vier seit Langem erfolgreich umschiffen: unterschiedliche Erziehungsstile, in denen sich ebenso unterschiedliche Lebensauffassungen spiegeln. Als sich dann auch noch ein Jahre zurückliegendes Geheimnis Bahn bricht, eskaliert die Situation vollends ...

Regie: Poyraz Türkay

Mit Susa Jasperbrinkmann, Annette Kraß, Oliver Jaekel und Henrik Zoch
www.inseltheater-moabit.de

Eintritt (freie Platzwahl auf allen Plätzen): 18,- / 9,- (ermäßigt)
Kartenreservierung (möglich bis 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn) unter 030-39 88 77 85
oder
reservierung@inseltheater-moabit.de





06. Juni 2019 19:00 Uhr
07. Juni 2019 20:00 Uhr
08. Juni 2019 20:00 Uhr

Stacks Image 144






Stacks Image 175
DIE EINLADUNG
Uraufführung

Eine Dramödie von Florian Scheibe


Zwei Paare, seit vielen Jahren eng befreundet, genau wie die beiden Töchter. Doch nun gibt es eine Neuigkeit, die möglichst schonend beizubringen ist. Also lädt das eine Paar das andere zum Essen ein. Der Abend beginnt wie so viele zuvor: Small Talk, Erinnerungen an früher, Pläne für die Zukunft. Doch sobald die „Bombe“ geplatzt ist, steuert das Essen auf eine Katastrophe zu. Denn nun kommen Themen auf den Tisch, die die Vier seit Langem erfolgreich umschiffen: unterschiedliche Erziehungsstile, in denen sich ebenso unterschiedliche Lebensauffassungen spiegeln. Als sich dann auch noch ein Jahre zurückliegendes Geheimnis Bahn bricht, eskaliert die Situation vollends ...

Regie: Poyraz Türkay

Mit Susa Jasperbrinkmann, Annette Kraß, Oliver Jaekel und Henrik Zoch
www.inseltheater-moabit.de

Eintritt (freie Platzwahl auf allen Plätzen): 18,- / 9,- (ermäßigt)
Kartenreservierung (möglich bis 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn) unter 030-39 88 77 85
oder
reservierung@inseltheater-moabit.de





20. Juni 2019 19:00 Uhr
21. Juni 2019 20:00 Uhr
22. Juni 2019 20:00 Uhr

Stacks Image 178






Stacks Image 81
MORD IN BALFOUR CASTLE

(Urauff
hrung)
Ein Grusical von Oliver Feld
Nebel wabert
ber dem Moor von Balfour Castle.
Auf dem Schloß w
tet eine mysterise Mordserie, die alle in Angst und Schrecken versetzt. Jeder ist verdchtig: der Graf, die Grfin, Tochter Janet, Sohn Roger, und natrlich das Dienstmdchen Daphne. Oder war es doch Butler Igor? Und was macht eigentlich der vllig unmotiviert aufgetauchte Inspektor Gobart hier?
Der M
rder ist bekanntlich immer der, der am Ende brig bleibt.
Es sei denn, dieses Mal ist alles anders...
Musik, Buch und Regie: Oliver Feld Musikalische Leitung: Peter A. Rodekuhr

Mit
Anna Amalie Blomeyer, Denise Gorzelanny, Bettina Kenney, Oliver Feld, Sascha Rotermund, Reinhard Scheunemann und Santiago Ziesmer



28. Juni 2019 20:00 Uhr
29. Juni 2019 20:00 Uhr
30. Juni 2019 18:00 Uhr
Stacks Image 163






Stacks Image 40
Der Spuk persönlich

Premiere



Der Spuk persönlich ist ein Portrait der letzten Jahre einer jungen Demokratie mit viel Licht und viel Schatten. Mit der Musik Friedrich Hollaenders und seiner Kollegen, ergänzt durch Zeitdokumente und Texte von Theobald Tiger, Werner Fink und Ernst Busch – behutsam in Szene gesetzt – zeichnet Daniel Malheur das Bild einer zerrissenen Gesellschaft auf ihrem Weg in den Albtraum.
Die drittgrößte Stadt der Welt gilt als die flirrende „Metropole der Moderne“. Der Konjunkturmotor brummt, die Arbeitslosenzahlen gehen zurück, die Inflation scheint überwunden. Die Luft ist elektrisch geladen und zieht die internationale künstlerische Avantgarde an. Die Unterhaltungsindustrie boomt! Nirgends auf der Welt gibt es so viel Lichtspiel-, Theater- und Opernhäuser wie in Berlin. Doch Überfluss und Not liegen nah beieinander. Während die Stadt vor Genuss- und Vergnügungssucht – organisiert durch die Ringvereine – vibriert, spitzt sich draußen auf den Straßen der blutige Klassenkampf zu. Joseph Goebbels, der Gauleiter einer in Berlin noch unbedeutenden NSDAP, veröffentlicht seinen „Kampf um Berlin“…
Nach den biographischen Programmen DEIN IST MEIN GANZES HERZ & EIN LIED GEHT UM DIE WELT präsentiert Malheur nun wieder einen Abend, der nicht nur unterhält, sondern auch zum Nachdenken anzuregen vermag. Legendäre Tanzorchesteraufnahmen von den Weintraubs, Marek Weber, Dajos Béla und Lewis Ruth begleiten den SalonTenor gewohnt (be)rauschend direkt von Schallplatte!




20. Juli 2019 20:00 Uhr
Stacks Image 43






Stacks Image 192
„Blutiger Honig“
Musicalsatire Noir von Wolfgang Böhmer, Thomas Pigor und Christoph Swoboda



mit Jenny Bins, Franziska Böhm, Anni Bundz, Saskia Ranwig,
Ralf David, David Hannak, Oliver Koch und Martin Radecke
Beswingt und beflügelt erzählt das Ensemble die Geschichte der Jungdrohne Olaf.
Von der Königin mit seinen Mitdrohnen rausgeschmissen und direkt auch von denen verlassen, kämpft er sich durch einen Krimi im Insektenreich.
Mit ihm lernen wir die frischgeschlüpfte Eintagsfliege genauso kennen und lieben,
wie die gerissene Wespendame Zizi, den liebenswerten Pianisten Mario Marienkäfer und vieles mehr, das da so kreucht und fleucht auf der Wiese.
Aber die Frage bleibt: Klärt Olaf das Rätsel um das Royalschieber Syndikat?
Und wenn ja: Welchen Preis hat er dafür zu zahlen?
Am Ende ist uns zumindest eines klar: So eine Biene ist auch nur ein Mensch!
Spieltage: 03. August um 20:00 Uhr und 04. August um 18:00 Uhr

Eintritt Kategorie 1: 25€ / ermäßigt 20€,
Eintritt Kategorie 2: 20€ / ermäßigt 15€

Kartenreservierung unter 030-95 59 41 49
oder
owkoch@hotmail.de

Die Abendkasse ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.
Nur Barzahlung!






03. August 2019 20:00 Uhr
04. August 2019 18:00 Uhr


Stacks Image 195






Stacks Image 111
DIE EINLADUNG
Uraufführung

Eine Dramödie von Florian Scheibe


Zwei Paare, seit vielen Jahren eng befreundet, genau wie die beiden Töchter. Doch nun gibt es eine Neuigkeit, die möglichst schonend beizubringen ist. Also lädt das eine Paar das andere zum Essen ein. Der Abend beginnt wie so viele zuvor: Small Talk, Erinnerungen an früher, Pläne für die Zukunft. Doch sobald die „Bombe“ geplatzt ist, steuert das Essen auf eine Katastrophe zu. Denn nun kommen Themen auf den Tisch, die die Vier seit Langem erfolgreich umschiffen: unterschiedliche Erziehungsstile, in denen sich ebenso unterschiedliche Lebensauffassungen spiegeln. Als sich dann auch noch ein Jahre zurückliegendes Geheimnis Bahn bricht, eskaliert die Situation vollends ...

Regie: Poyraz Türkay

Mit Susa Jasperbrinkmann, Annette Kraß, Oliver Jaekel und Henrik Zoch
www.inseltheater-moabit.de

Eintritt (freie Platzwahl auf allen Plätzen): 18,- / 9,- (ermäßigt)
Kartenreservierung (möglich bis 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn) unter 030-39 88 77 85
oder
reservierung@inseltheater-moabit.de





08. August 2019 19:00 Uhr
09. August 2019 20:00 Uhr
10. August 2019 20:00 Uhr
11. August 2019 18:00 Uhr


Stacks Image 114






Stacks Image 66
Badeprogramm


„Herr Lehmann hat die Lu gezwickt..“
Sommerfrische (Bade)Chansons, Bilder und Texte aus den Jahren 1910 – 1930

Evelin Förster - Gesang
Ferdinand von Seebach - Piano

Möchten Sie gerne wissen, wo und wann Herr Lehmann die Lu gezwickt hat? Vielleicht an einem Massenstrandbad oder unter´m Wasser? Auf jeden Fall liegt es sich herrlich am Strande in der Sonne und gegen einen Sonnenstich gibt es die besten Ratschläge aus dem Jahre 1910. Am Ostseestrand lernen Sie auf alle Fälle Amalie und Ihren Gummikavalier kennen, erfahren einiges über Damen- und Familienbäder oder interessieren Sie sich für die „Zwickelverordnung“ und die Formgebung des Badeanzugs bei Damen und Herren? Zwischendurch ein eiskaltes Getränk? Aber auch die Beseitigung von Sommersprossen soll nicht unbeachtet bleiben. Ratschläge, Benimmregeln und SchlagerChansons aus einer turbulenten Zeit sorgen für eine gute Abkühlung an heißen Tagen - und vielleicht sehen Sie sogar das Fräulein Helen mit den schönen Waden im Wasser steh´n…
…und zwar am 29. August um 19:30 Uhr, Eintritt 15,- Euro






29. August 2019 19:30 Uhr


Stacks Image 69






Stacks Image 207
DIE EINLADUNG
Uraufführung

Eine Dramödie von Florian Scheibe


Zwei Paare, seit vielen Jahren eng befreundet, genau wie die beiden Töchter. Doch nun gibt es eine Neuigkeit, die möglichst schonend beizubringen ist. Also lädt das eine Paar das andere zum Essen ein. Der Abend beginnt wie so viele zuvor: Small Talk, Erinnerungen an früher, Pläne für die Zukunft. Doch sobald die „Bombe“ geplatzt ist, steuert das Essen auf eine Katastrophe zu. Denn nun kommen Themen auf den Tisch, die die Vier seit Langem erfolgreich umschiffen: unterschiedliche Erziehungsstile, in denen sich ebenso unterschiedliche Lebensauffassungen spiegeln. Als sich dann auch noch ein Jahre zurückliegendes Geheimnis Bahn bricht, eskaliert die Situation vollends ...

Regie: Poyraz Türkay

Mit Susa Jasperbrinkmann, Annette Kraß, Oliver Jaekel und Henrik Zoch
www.inseltheater-moabit.de

Eintritt (freie Platzwahl auf allen Plätzen): 18,- / 9,- (ermäßigt)
Kartenreservierung (möglich bis 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn) unter 030-39 88 77 85
oder
reservierung@inseltheater-moabit.de





05. September 2019 19:00 Uhr
06. September 2019 20:00 Uhr
08. September 2019 18:00 Uhr



Stacks Image 210






Stacks Image 156
Jan Phillip Lehmker „KÜHLSCHRANKMAGIE“


K
hlschrankmagie. Der Showtitel des sympathischen Newcomers wirft Fragen auf. Jan Phillip Lehmker entfhrt seine Zuschauer mit moderner Magie und Zauberei in eine andere Welt.
Statistisch gesehen besitzt jeder Deutsche einen K
hlschrank, jedoch weiß kaum jemand, dass er viel mehr als nur Khlen und Aufbewahren kann. Anders als bei anderen Magiern ist Jan Phillip Lehmkers Motto nicht „hher, schneller, weiter“, denn jedes seiner Requisiten passt in den Khlschrank.
Das Ergebnis: Interaktive Magie, bei der alle Zuschauer aus n
chster Nhe auf seine Finger schauen knnen. Garantiert ein unterhaltsamer Abend mit Scherz, Charme, Zauberstab und ganz viel Abrakadabra.



29. September 2019 18:00 Uhr



Stacks Image 159